E-Junioren mit starkem Saisonauftakt.

04.10.2017

 

In dieser Saison gingen wir in den Jahrgängen 2007/2008 mit vier E-Jugendmannschaften in den Wettbewerb. Unsere E1 spielt nunmehr bereits das dritte Mal  in der Sonderstaffel und konnte mit zwei Heimsiegen gehen den Lichtenrader BC und Pfefferwerk sogar die Tabellenführung übernehmen. 

Hier steht am 7.10. dann das Spitzenspiel gegen Einheit zu Pankow an, welches die Jungs von Trainerteam Martin Kurth und Lothar Peetz allerdings auswärts bestreiten müssen. Auch hier wünschen wir den Jungs rund um Kapitän Enno viel Erfolg.

 

Aber auch die E2 mit den Jungs des Jahrgangs 2008 stehen der E1 um nichts nach. Zum einen hat das Trainerteam mit Markus Schulze und Alex Wirkotsch auch das Trainingspensum erhöht und trainiert mit dreimal in der Woche analog des Sonderstaffelteams und zum anderen konnten auch sie sich mit  zwei  Siegen gegen Siemensstadt und dem FC Grunewald an der  Tabellenspitze behaupten und stehen punktgleich mit dem FC Brandenburg 03 auf dem 2. Tabellenplatz. Auch hier steht am nächsten Wochenende das Spitzenspiel gegen Brandenburg an.

 

Mit der E3 , die den Übergang der 2007er Kids bilden, haben wir das dritte erfolgreiche E-Jugend Team im Verein, das durch das Trainerteam Antonio Toma-Toader und  Harald Gürnt super betreut wird.  Nicht zuletzt durch die kontinuierliche Unterstützung von  Harald, hat sich das Team wunderbar entwickelt. So konnte auch die E3 ihre ersten Punktspiele gegen den FSV Fortuna Pankow und Blau Weiss Spandau gewinnen und  steht an der Spitze der Tabelle.  Aber auch Antonio muss am nächsten Wochenende sein Team im Lokalderby gegen den SC Staaken ins Spitzenspiel führen.

 

Werden die zuvor genannten E-Jugend Teams vornehmlich durch Trainer Väter oder im Fall von Harald sogar Traineropa geführt.  Ist es in der E4 das Ehepaar Rene und Ines  Kloke, die dort ein gemischtes Team aus beiden Jahrgängen coachen. Sie sind auch die einzigen , die kein unmittelbaren Familienbezug im eigenen Team haben. Um so wer muss man Ihnen da Tribut zollen, dass sie sich so engagiert in den Verein einbringen. Auf ihrem Guthabenkonto stehen gleich drei Siege, die sie gegen Viktoria, Viktoria Mitte und Wacker Lankwitz einfuhren.  

Schön ist es auch,  dass sich diese Team gerne unterstützen, indem Trainingszeiten unkompliziert getauscht und Spieler zum Aushelfen abgeordnet werden. Besten Dank auch natürlich an die Betreuerinnen, Betreuer und Eltern, die ihr übriges im Hintergrund dazu tun.

 

MACHT WEITER SO !!! ( Eure Jugendleitung )