E1 mit solider Vorbereitung

11.09.2017

 

Nach langer Sommerpause startete die E1 eine Woche vor dem Ferienende mit der Saisonvorbereitung.  Neben vier Urlaubern war ebenfalls unser Käpt’n nicht mit an Bord, da sich dieser der U12 vom Tennis Borussia angeschlossen hat. Wir wünschen ihm auf diesem Wege nochmals alles Gute für seine sportliche Zukunft.

 

Bereits nach nur einem Training erfolgte  bereits das erste Testspiel,  auswärts gegen den Berliner SC.  Gespielt wurden 3 x 25 min. Was die Teutonia zu diesem Zeitpunkt schon zeigte war beeindruckend.  Viel Laufarbeit gutes Zusammenspiel und schöne Tore. Natürlich muss man dem Berliner SC zu Gute halten, dass die Spieler  am Testspieltag bereits fünf Tage Trainingslager in den Knochen hatten.  So nahmen wir das positive Erlebnis und begaben uns selbst am Folgetag ins Trainingslager.  Wir trainierten zwei Tage am Werbellinsee und absolvieren dort fünf Trainingseinheiten. Alle hatten immens viel Spaß und genossen den Ausklang der Ferien.  Natürlich wurde auch hart gearbeitet und regelmäßig bei jeder Einheit der zuständige Tischdienst ausgespielt. Neben der Regeneration in den Wellen des Werbellinsees  erfolgte vor Ort auch ein Testspiel. Denn nicht nur wir bereiteten uns auf die neue Saison vor,  sondern auch die U11 von Hertha BSC. Konnten wir im ersten Spiel-Drittel noch ein Unentschieden halten, brachen wir im zweiten Drittel ein und kassierten etliche Gegentore. Zudem musste unsere Blonde Neun verletzungsbedingt aussetzen. 

Doch im letzten Drittel rauften sich die Teutonen nochmals zusammen und gingen dort nach dem schönsten Tor des Tages durch unseren Abwehrchef mit einem 2:3 vom Platz. 

 

Nach dem Trainingslager folgte der erste Schultag und ein weiteres Testspiel. Dies bestritten wir am Grüngürtel gegen die E1 von BAK 07. Hier hinterließen die acht Trainingseinheiten in fünf Tagen deutliche Spuren. Zudem kamen noch die Urlauber hinzu, die zum Teil noch im Ferien Modus aufspielten. Ausgenommen unser Youngstar, dem man die lange Pause gar nicht ansah. Aber auch hier gaben die Spieler auf dem Platz alles und konnten ein 1:4 noch auf ein 4:4 drehen.

 

Als Abschluss der Vorbereitung spielten wir dann am Folgewochenende bei uns im Hakenfelder Stadion ein kleines Vorbereitungsturnier mit sieben Teams.

Das Starterfeld war mit dem SV Babelsberg 03, Hürtürkel, Hertha 03, Tennis Borussia und BFC Preußen gut besetzt.  Auch unsere E3 stellte ein Team und kickte fleißig mit.

Leider konnten am Turniertag nur wenige Spieler ihre Form abrufen, so dass die Spiele gegen TeBe, Babelsberg und Hürtürkel verloren gingen. Nachher blieb es dann noch aufgrund des besseren Torverhältnisses beim 3. Platz. Aber bis zum ersten Plicht – und gleichzeitigen Heimspiel gegen den LBC-  verbleibt noch eine Woche,  die wir noch für die notwendige Team Stabilität nutzen werden.