Donnerstag, Juli 18, 2024
Allgemein

Lothar Peetz wird neuer Trainer der C-Junioren

Lothar Peetz wird neuer Trainer der
C-Junioren

Liebe Teutonen,

wir sind sehr stolz, euch nach dem nervenaufreibenden Relegationsspiel und dem damit verbundenem Klassenerhalt in der Landesliga, nun einen neuen Cheftrainer vorstellen können. Unser 2. Jugendleiter Stefan Kujanek, der interimsweise den Jungs half den Abstieg zu vermeiden, übergibt nun das Zepter in die Hände von Lothar Peetz. Wir hatten das Glück kurzfristig mit dem neuen Coach zu sprechen und stellen ihn euch in der Folge vor:

Teutonia: Lothar, herzlichen Glückwunsch zu Deiner neuen, großartigen Aufgabe beim SSC Teutonia! Du bist seit langer Zeit bereits Teutone aber es gibt den Einen oder Anderen der Dich noch nicht so gut kennt, daher eine kurze Vorstellungsrunde, bitte!

Lothar Peetz:  Geboren bin ich in Berlin/ Wilmersdorf. Bin mittlerweile 60 Jahre jung und zum zweiten mal verheiratet. Bin stolzer Vater von insgesamt 4 Kindern (2 Jungs, 2 Mädchen). Ich bin Polizeibeamter (Schießtrainer in der Ausbildung) und habe noch 1 Jahr bis zu meiner Pension. Im schönen Nieder Neuendorf an der Havel wohne ich in einem Reihenhaus.

Dem Fußball bin seit nunmehr 50 Jahren verbunden. Habe selbst recht erfolgreich bis zur Verbandliga aktiv gegen den Ball getreten und war Teil der Berliner Polizeiauswahl.

Als Trainer war ich ebenfalls bis zur Verbandliga tätig und besitze die A-Lizenz. War dann lange als Co-Trainer mit Sohnemann von Minis bis D-Junioren aktiv.

Hobbys, na logisch Fußball! Seit meiner Kindheit bin ich Fan des FC Bayern München. Überhaupt bin ich dem Sport sehr verbunden aber reise auch sehr gerne. Und dann hab ich seit 2 Jahren einen Hund.

Teutonia: Vielen Dank für diesen tollen Einblick! Das T steht für Coach! Wofür stehst Du und was bringst Du mit, um die Jungs zukünftig zu begeistern?

Lothar Peetz: Ich stehe für Ehrlichkeit und Zuverlässigkeit. Bin hartnäckig und ehrgeizig. Durch meine früheren Stationen bringe ich viel Erfahrung als Spieler und Trainer mit.
Ich werde mit großer Freude versuchen mein Wissen weiter zu geben und die Jungs jeden Tag ein bisschen besser zu machen.

Teutonia: Was reizt Dich an dieser Aufgabe am meisten bzw. was spornt Dich an?

Lothar Peetz: Ein neues Team zusammen zu stellen und trotz so mancher negativen Vibes aus dem Umfeld zeigen, dass es gelingen kann. Ich will Überzeugungsarbeit leisten und mit positiver Aura alle dabei mitnehmen, die sich darauf einlassen wollen.

Teutonia: Was geht für den Trainer Peetz so gar nicht?

Lothar Peetz: Eine negative Grundeinstellung, Unzuverlässigkeit sowie Unwahrheiten und Disziplinlosigkeit.

Teutonia: Warum sollte sich ein Junger Spieler für den SSC Teutonia entscheiden? Was zeichnet diesen Verein aus?

Lothar Peetz: Weil wir ein toller, familiärer Verein sind mit einer tollen Sportanlage und eine super Fußballausbildung anbieten.

Wir bedanken uns bei unserem neuen Trainer der C-Junioren, Lothar Peetz und wünschen ihm natürlich Erfolg aber vor allem viel Freude bei seiner neuen Aufgabe.