Dienstag, März 5, 2024
Allgemein

D1 nach guter Vorbereitung auf Kurs

Bereits in den Sommerferien ging es bei der D1 mit etlichen Vormittagseinheiten und nachmittäglichen Schwerpunktübungen in die Saisonvorbereitung. Es schlossen sich drei Turniere an, in denen sich die  D1 in 18 kurzen Testspielen auf die neue Situation einstellen konnte. Denn die D1 spielt in dieser Saison mit dem jüngeren Jahrgang, was man auch unschwer im Vergleich der körperlichen Konstitution erkennen kann. Nichtsdestotrotz sind die beiden Trainer Lothar Peetz und Martin Kurth zuversichtlich, dass ihre Sprösslinge in der Landesliga als jüngerer Jahrgang bestehen kann.

Am 25.8. kam es dann zur Generalprobe. Denn hier stand für die D1 das erste Pokalspiel an. Gegner war der Wartenberger SV, der ebenfalls in der Landesliga spielt. Kurz nach dem Anpfiff ging es gleich gut los. Durch einen Patzer vom Torspieler, ging Wartenberg 1:0 in Führung. Doch die Teutonen bewiesen eine tolle Moral und glichen kurze Zeit später durch Lukas aus. Die Jungs kamen immer besser ins Spiel und erspielten sich gute Torchancen. Durch einen Doppelschlag von Lukas konnten wir dann auch 2:1 in Führung gehen. Vor der Halbzeit belohnte sich noch unser überragender Erfan mit dem 3:1. Spielerisch hatten wir mehr Anteile, nutzten aber zu wenig die möglichen Chancen.

Die zweite Hälfte begann analog der ersten. Zwar spielte jetzt der andere Torspieler, aber auch er patzte abermals und Wartenberg kam auf 3:2 heran. Aber wir hatten ja unsere Geheimwaffe Erfan, der mit einem Hattrick, Wartenberg fast im Alleingang zerlegte. In Folge des Spiels trafen noch Jordan und nochmal Lukas für die Teutonia, so dass der Saisonstart ein voller Erfolg war. Lobend erwähnt sollen hier auch die verletzten Spieler Poldi und Tyler werden, die trotzdem zum Spiel erschienen sind und ihren Mannschaftskameraden zur Seite gestanden haben.

Weiter geht es dann mit dem ersten Punktspiel, welches die D1 auswärts beim BAK 07 austragen wird.