Donnerstag, April 25, 2024
Allgemein

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise und dem Trainings- und Spielbetrieb

Liebe Teutonen und Teutoninnen, liebe Eltern,

seit fast zwei Monaten ruht auf Grund der CORONA-KRISE der Spielbetrieb und damit auch unser Vereinsleben auf weiterhin unbestimmte Zeit. Wir vermissen Euch Alle sehr, da gerade das regelmäßige Treffen auf unserem Sportplätzen und das eine oder andere Schwätzchen in der Kabine  waren für uns alle ein wichtiger Bestandteil unseres sozialen Zusammenlebens. 

Gerade die Kinder konnten sich in den vergangenen Wochen nicht austoben und ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen und die Eltern durften es „ausbaden“. Wir hoffen es ist Euch gut gelungen und wir haben größten Respekt für die Bewältigung dieser Herausforderung, gerade wenn man in dieser herausfordernden Zeit  Arbeiten, Homeoffice, Schule und vor allen Dingen die Familie unter einen Hut bringen muss.

Wie es weiter gehen wird und wir wieder aktiv mit dem Trainingsbetrieb starten können steht heute noch nicht fest, aber es gibt die ersten Anzeichen aus der Politik, dass es mit einem Trainingsbetrieb, wenn auch anders als bisher gelebt, wieder losgehen könnte. Wie und in welchem Umfang werden wir sicherlich in den nächsten Tagen erfahren und werden Euch dann informieren.

Im Rahmen einer Gesprächsrunde der Berliner Fußballvereine mit dem Berliner Fußballverband Ende April wurde über eine mögliche Fortsetzung der aktuellen Saison diskutiert. Dabei wurden unterschiedliche Szenarien konkreter vorgestellt. Zur Auswahl stehen ein Saisonabbruch und eine Saisonpause mit Fortsetzung der Saison 19/20 nach den Sommerferien und Aufhebung der behördlichen Vorgaben. Im Falle eines Saisonabbruches wurden drei Möglichkeiten der Wertung vorgestellt:

  1. Annullierung der Saisonergebnisse
  2. Anwendung der Hinrunden-Tabelle (nur Aufsteiger, ggf. keine Absteiger)
  3. Quotientenregelung: aktueller Tabellenstand (nur Aufsteiger, ggf. keine Absteiger)

Am 20. Juni 2020 soll hierzu eine Abstimmung im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Berliner Fußballvereine  stattfinden, in der dann über die weitere Vorgehensweise abgestimmt wird.

Haltet bitte weiter durch und bleibt Eurem Verein dem SSC Teutonia 1899 treu, denn wir und eure Trainer freuen sich auf Euch und brennen darauf mit Euch wieder zu spielen.

Michael Hesse                                                                   Frank Schmurr
1. Vorsitzender 1. Jugendleiter